Was es kostet

Nach der Umplanung im Laufe des Jahres 2016 liegen die geschätzen Plankosten bei 850.000 Euro.
Die Förderung der Landeskirche beläuft sich dabei auf 300.000 Euro. Der Stand der Eigenmittel im September 2018 beträgt 420.000 Euro.
Darin sind mehr als 45.000 Euro enthalten, die in den zurückliegenden 24 Monaten als Spenden und Erlösen aus Fundraising-Projekten eingegangen sind. Unser Dank gilt allen Spenderinnen und Spendern, die uns großzügig unterstützt haben.
Von der verbleibenden Summe, die wir als Kirchengemeinde noch aufbringen müssen, benötigen wir einen Anteil von 80.000,- Euro aus Spenden und anderen Zuwendungen.